Gemeindebrief 3/2022

Ge meindebrief 3/2022 | Sei te 1 Mit der Gemeindehomepage sind Sie immer aktuell informiert: www.deutschfeistritz.gv.at Gemeindebrief 3/2022 AMTLICHE MITTEILUNG | zugestellt durch Post.at Großstübing | Kleinstübing | Zitoll | Prenning | Waldstein Liebe Gemeindebürgerinnen, liebe Gemeindebürger! In unserem dritten Gemeindebrief dieses Jahres möchte ich mit etwas ganz Positivem beginnen: Das Marktfest findet nach einigen Jahren Pause heuer wieder statt. 2018(!) konnten wir das letzte Fest feiern, umso größer ist die Freude darüber, dass wir wieder gemeinsam unbeschwerte Stunden ver- bringen können. Die Coronapandemie hat eine (trügerische) Pause genom- men, um von anderen, teilweise noch schlimmeren Ereignissen abgelöst zu werden. Ich möchte aber gar nicht näher darauf eingehen, da dies in den Tagesmedien ausführlichst gemacht wird. Meilensteine für Deutschfeistritz sind Themen wie Flächenwidmung und Ent- wicklungskonzept. Hier gibt es zu berichten, dass unser 1. Flächenwidmungs- plan und auch das „Örtliche Entwicklungskonzept“ mit den Sachbereichskon- zepten „Energie“ und „PV-Freiflächenanlagen“ (PV = Photovoltaik) aufgelegt wird. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen bzw. die Pläne mit Experten zu erörtern. Auf den Folgeseiten finden Sie genaue Infor- mationen dazu. Unlängst konnte ich ein besonders schönes Energieprojekt unserer Schulen besu- chen. Schülerinnen und Schüler der Sportmittelschule und des Poly haben Warm- wasserkollektoren selbst gebaut. Ein Vorzeigeprojekt mit einem wunderbaren Ergebnis. Besonders am Energiesektor gibt es derzeit massive Preissteigerungen in nahezu allen Segmenten. Hier ist Deutschfeistritz mit dem Fernheizwerk der SauberWärme eine umweltfreundliche und auch kostengünstige Alternative vor- handen. Derzeit gibt es einen Ausbauschwerpunkt für Kleinstübing / Dielach. Dazu gibt es eine weitere Informationsveranstaltung am 12.07.2022 im Schulzentrum. Ich lade vor allem die „Kleinstübinger:innen“, aber auch alle anderen, die sich dafür interessieren, herzlich dazu ein. Leider hat uns vor Kurzem ein massives Hagelgewitter getroffen und teilweise enor- me Schäden im Ortszentrum von Deutschfeistritz und im Ortsteil Kleinstübing ver- ursacht. Ich danke den Einsatzkräften, dass sie durch ihr rasches Eingreifen viele weitere Schäden abwenden konnten. Heftige Naturereignisse häufen sich leider und wir werden in unseren künftigen Aussendungen immer Tipps von verschiedenen Einrichtungen wie z. B. dem Zivilschutzverband veröffentlichen. Die Gemeinde bzw. die Pfarre haben derzeit bei der Kinderkrippe und im Kindergar- ten offene Stellen zu vergeben und auch ein/e KEM-Manager:in wird gesucht. KEM ist unsere Klima- und Energiemodellregion mit wichtigen Aufgaben für uns alle. Abschließend möchte ich Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub und unse- ren Kindern wunderschöne Ferien wünschen. Für alle, die zu Hause bleiben, gibt es neben dem Marktfest, beim Sommerkino, dem Sommernachtskonzert vom Musikverein, dem Sensenwerk-Sommertheater, dem Annafest in Großstübing, der „36 Jahre Fuchsbartlbanda-Feier“ oder dem Programm im Freilichtmuseum Stübing viele Möglichkeiten zur Unterhaltung. Bei der einen oder anderen Veranstal- tung werden wir uns sicher treffen. Alles Gute wünscht Ihnen Bürgermeister Michael Viertler Die Deutschfeistritz Orts- und Infrastrukturentwicklungs-KG sucht eine/n: REGIONSMANAGER:IN für die Klima- und Energie-Modellregion Graz-Umgebung Nord der Gemeinden Deutschfeistritz, Frohnleiten, Peggau, Semriach sowie Übelbach Aufgabengebiete • Betreuung der Klima- & Energie-Modell- region (inkl. Budgetverantwortung) • Projekt-Initiierung/Umsetzung im Bereich erneuerbare Energie/-effizienz und Mobilität • Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und lokalen Stakeholdern im Energiebereich, ... Anforderungsprofil • Matura erwünscht; techn., naturwissenschaftl., wirtschaftl. Studium von Vorteil, ... Aufgabengebiete & Anforderungsprofil im Volltext: www.deutschfeistritz.gv.at Unser Angebot • Anstellung im Ausmaß von 30-40 Stunden pro Woche mit weitgehend flexiblen Arbeitszeiten - Entgelt: EUR 3.200,- brutto/Monat (Verhandlungsbasis für 40 Stunden) • Ein sofortiger Arbeitsbeginn ist erwünscht. Die Ausschreibung im Volltext: www.deutschfeistritz.gv.at

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzE=